Es war das größte Eurovision Song Contest-Debakel für Deutschland seit 50 Jahren: Nicht einen einzigen Punkt konnte Ann Sophie (24) am vergangenen Samstag in Wien einfahren. Doch damit ist die Schmach noch lang nicht ausgestanden. Wie jetzt ans Tageslicht kam, war ihr gescheiterter Song "Black Smoke" auch noch geklaut!

Ann Sophie
ActionPress/ Sehrsam,Heiko
Ann Sophie

Tatsächlich soll der Titel ursprünglich gar nicht für Ann Sophie bestimmt gewesen sein, sondern für die einstige The Voice of Germany-Gewinnerin Ivy Quainoo (22). Wie Bild berichtet, hat die 22-Jährige "Black Smoke" bereits im letzten Jahr für ihr neues Album, das für den Herbst geplant ist, aufgenommen. Ann Sophies Plattenfirma habe sie dann aber gedrängt, den Song wieder abzugeben.

Ivy Quainoo
Patrick Hoffmann/WENN.com
Ivy Quainoo

"Die haben mich gebeten, es nicht mehr auf mein Album zu nehmen. Ich habe zähneknirschend zugestimmt", wird Ivy zitiert. Ob die ursprüngliche Version wohl mehr Erfolg beim ESC gehabt hätte? "Mit meiner Version wäre der Auftritt beim ESC vielleicht etwas zeitgemäßer gewesen. Ich finde es aber trotzdem schade, dass Ann Sophie beim ESC null Punkte bekommen hat", erklärte Ivy diplomatisch.

Ivy Quainoo
Patrick Hoffmann/WENN.com
Ivy Quainoo

Wie gut kennt ihr euch eigentlich mit dem ESC aus? Hier könnt ihr den Test machen: