Jane Fonda (77) hat es immer noch drauf. Zuletzt war sie sogar noch als Cover-Girl auf dem "W Magazine" zu sehen und nun überrascht sie mit einem neuen Interview über ihr Sexleben. Die Schauspielerin ist aktuell mit dem Musik-Produzenten Richard Perry zusammen und genießt die Beziehung in vollen Zügen.

WENN

"Sex? Na klar! Viel und wild!", plauderte der Star der Netflix-Serie "Grace and Frankie" nämlich gegenüber der Bild am Sonntag aus. Allerdings kennt sie nach drei gescheiterten Ehen auch die Schattenseiten der Liebe. "Wenn du verlassen wirst, hast du das Gefühl, 1000 Tode zu sterben, du kannst nichts mehr essen, nicht schlafen. Aber es ist wie eine böse Grippe - es geht vorbei." Dennoch erinnert sie sich auch an eine ganz besonders schlimme Zeit. "Nach einer Trennung ging ich einmal zur Massage und als mich der Masseur berührte, fing ich an zu heulen. Ich war mir sicher, dass ich es nicht mehr wert war, berührt zu werden. Schlimm, oder?"

Jane Fonda
W Magazine
Jane Fonda

Deshalb möchte sie allen älteren Frauen Mut machen. "Wenn du in einer miesen Beziehung steckst, dann ist das wie ein schlechter Film. Jede Frau über 50 kennt das Gefühl. Wir glauben, glücklich zu sein. Aber dann reißt dich irgendwas aus der Routine. Und dem Schock folgen neue Möglichkeiten, auch mit 50 noch, auch mit 60 oder mit 77! Du bist nicht gebrochen, es ist nur deine Schale, wie bei einer Auster - und im Inneren findest du eine neue Perle."

Jane Fonda
Lia Toby/WENN.com
Jane Fonda