Eingefleischten Horrorfilm-Fans wird der Name Betsy Palmer mit Sicherheit ein Begriff sein, denn die Schauspielerin wurde nicht nur durch zahlreiche Filme ab den 30er Jahren bekannt, sondern auch mit dem Klassiker "Freitag der 13.". Nun ist Palmer leider verstorben.

EVERETT COLLECTION, INC.

1980 wurde die Schauspielerin für die Rolle der Mutter des Massenmörders Jason Voorhees besetzt, wodurch ihr noch mal ein später Durchbruch gelang. Am letzten Freitag starb sie im Alter von 88 Jahren, wie ihr Manager Brad Lemack gegenüber The Associated Press mitteilte. Palmer ging es offenbar schon länger nicht gut, denn sie befand sich bereits in einer Hospiz-Einrichtung in Connecticut, wo sie nun auch verschied. Es heißt aber, dass es eine natürliche Todesursache war.

EVERETT COLLECTION, INC.

Palmer konnte auf eine lange Karriere, die sie bereits 1951 begann, zurückblicken: Angefangen hatte sie unter anderem in der Quizshow "I've Got a Secret", später war sie jahrzehntelang in vielen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen und war auch am Broadway zu Hause. Nachdem ihre Engagements in den 60er und 70er Jahren deutlich weniger wurden, nahm sie die Rolle in "Freitag der 13." an - ganz banal, um sich ein neues Auto zu kaufen. Palmer hinterlässt ihre Tochter Melissa Merendino.

Rex Features / Rex Features