Adele Neuhauser (56) müsste als Kommissarin Bibi Fellner eigentlich einer ganzen Menge von TV-Zuschauern bekannt sein. An der Seite von Harald Krassnitzer ist sie regelmäßig im Wiener Tatort zu sehen. Im TV spielt sie im Sonntagabendkrimi immer wieder eine sehr toughe Polizistin, im privaten Leben muss Adele aktuell aber eine schwere Zeit durchmachen, denn ihr Vater Georg ist am 11. März gestorben.

Adele Neuhauser
rbb/ORF/Ali Schafler
Adele Neuhauser

92 Jahre wurde der griechische Architekt Georg Neuhauser alt. Gegenüber der B.Z. offenbarte seine Tochter nun ihre Gefühle: "Es ist für mich eine sehr schwere Zeit. Ich bin noch gar nicht richtig dazu gekommen zu begreifen, was passiert ist." Momentan hat Adele sehr viel zu tun. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin sortiert sie gerade die Sachen ihres verstorbenen Vaters: "Natürlich ist es gut, wenn man viel Arbeit hat, aber ich hätte gern auch Zeit, in mich zu gehen. Es ist das erste Mal für mich, dass jemand gestorben ist, der mir so nahe stand."

CONTRAST; ActionPress

Kein Wunder, Adele ist bei ihrem Vater aufgewachsen. Ihre Eltern trennten sich bereits als sie neun Jahre alt war. Selbstverständlich hat sie dadurch ein ganz besonders enges Verhältnis zu ihrem Vater gehabt: "Ich konnte ihn sehr gut zum Lachen bringen. Wenn ich geblödelt habe, sagte er erst immer 'Jetzt lass das', doch dann musste er so anfangen zu lachen."

Adele Neuhauser
ActionPress/Adolph,Christopher
Adele Neuhauser

Diesen Sommer möchte Adele dann nach Griechenland reisen, um ihren Papa zurück in seine Heimat zu bringen. Diesbezüglich beteuert sie: "Das ist eine Reise, die ich so noch nie angetreten habe!" Natürlich wird Adele es, zu Beginn noch mit ihrem Bruder an ihrer Seite, schaffen, aber einfach ist ein solcher Gang ganz sicher nicht. Doch vielleicht ist das eine gute Möglichkeit für sie, richtig von ihrem Vater Abschied zu nehmen, denn nur einen Teil der Reise wird sie mit ihrem Bruder gehen, danach verbringt sie noch einige Zeit alleine in Griechenland.