Der Tatort aus Münster knackt regelmäßig die Zuschauerrekorde. Wenn der Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers, 50) und Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl, 55) in ihrem Kriminalfall ermitteln, sind Spannung und Witz vorprogrammiert – genau, die Mischung, die die Fans so lieben. Doch schon in fünf Jahren könnte damit Schluss sein!

Jan Josef Liefers und Axel Prahl in ihren Rollen für den "Tatort Münster"
© WDR/Markus Tedeskino
Jan Josef Liefers und Axel Prahl in ihren Rollen für den "Tatort Münster"

"Ich will ja noch ein bisschen mit meiner Familie das Leben genießen. Bevor ich von der staatlichen Rente überhaupt nicht mehr sehe, mache ich lieber mit 60 einen Punkt", verriet Axel Prahl nun in einem Interview mit Playboy. Die große Berühmtheit, die er auch seiner Rolle des Kommissars Thiel zu verdanken hat, ist jedoch nicht immer leicht für ihn und seine Familie.

Jan Josef Liefers und Axel Prahl
WDR/Filmpool Fiction/Wolfgang Ennenbach
Jan Josef Liefers und Axel Prahl

"Ich bin zum Beispiel mit meinen Kindern mal über den Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz gelaufen und da kam so ein sturzbetrunkener Typ, der meinte: 'Ey, du bist doch der Prahl'. Und dann fing er an, mich in den Schwitzkasten zu nehmen. Das sind so Erlebnisse, die ich mir gern ersparen würde", gesteht der Schauspieler. Ob mit 60 Jahren dann wirklich Schluss ist, bleibt abzuwarten.

Jan Josef Liefers, Axel Prahl und Christine Urspruch
Manfred Lindau/WENN.com
Jan Josef Liefers, Axel Prahl und Christine Urspruch

Ihr seid große "Tatort"-Fans? Dann testet jetzt euer Wissen mit diesem schnellen Quiz: