Dick Van Patten ist tot. Der amerikanische Schauspieler spielte in zahlreichen US-Kultserien mit. Am Dienstag verstarb er an den Folgen seiner Diabetes-Erkrankung. Der Hollywoodstar wurde 86 Jahre alt.

Dick Van Patten
ActionPress / EVERETT COLLECTION, INC.
Dick Van Patten

In einem Krankenhaus in Santa Monica, Kalifornien, starb Dick Van Patten am Dienstagmorgen wegen Komplikationen, die aus seiner Diabetes-Erkrankung hervorgingen, wie seine Sprecher gegenüber amerikanischen Medien bestätigten. Der Schauspieler erlangte große Bekanntheit durch seine Rolle als Tom Bradford in der Comedy-Drama Serie "Eight is Enough". Die Sendung erfreute sich in den USA großer Beliebtheit, sie erzählt von dem Leben eines achtfach Vaters, gespielt von Dick Van Patten. Privat war der Star verheiratet und hinterlässt eine 62-Jährige Frau und drei gemeinsame Söhne. Beruflich hatte Dick viel Abwechslung in seinem Leben. Er spielte in "Bezaubernde Jeannie" und "The Love Boat" aber auch in "Pippi Langstrumpfs neue Streiche" oder "Baywatch" mit.

Dick Van Patten
Rachel Worth / WENN
Dick Van Patten

In der Blüte seiner Karriere hatte er dann nochmal zahlreichen Gastauftritte in TV-Shows wie zum Beispiel in "Die wilden Siebziger", Family Guy.

Dick Van Patten
WENN
Dick Van Patten