Bahnt sich hier der nächste Streit zwischen zwei Pop-Prinzessinnen an? Im Video zu "Pretty Girls" machen Britney Spears (33) und Iggy Azalea (25) noch gemeinsame Sache, nun schießt Letztere ganz öffentlich gegen ihre einstige Duett-Partnerin.

Die gemeinsame Single "Pretty Girls" schaffte es in den US-amerikanischen Billboard Charts nämlich nur auf Platz 29 und blieb damit weit hinter den Erwartungen zurück. Wie Iggy nun auf Twitter schreibt, liegt das nicht an ihr: "Es ist schwer, einen Song ohne zusätzliche Promo oder TV-Auftritte in die Charts zu schicken." Sie wäre gerne damit aufgetreten, doch die nötige Unterstützung habe ihr gefehlt. Auch wenn Britneys Name nie fällt, Iggys indirekte Andeutungen sind anscheinend für viele Beobachter genug: Brits Fans zumindest sind außer sich vor Wut.

Von La Spears selbst gibt es zu den bösen Worten ihrer Musik-Kollegin noch keine Reaktion. Von Iggy dagegen umso deutlichere: "Meine Bemerkungen sind Fakt, das trifft auf jeden Song zu. Ich muss dieser Frau nicht ihren Arsch lecken, um ihre Freundin zu sein, oder?"

Britney Spears beim "The X Factor"-Finale in Los Angeles, 2012
Getty Images
Britney Spears beim "The X Factor"-Finale in Los Angeles, 2012
Iggy Azalea im März 2021
Instagram / thenewclassic
Iggy Azalea im März 2021
Iggy Azalea bei den MTV VMAs in NYC im August 2018
Getty Images
Iggy Azalea bei den MTV VMAs in NYC im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de