Schlechte Nachrichten für Kylie Jenner (17): Ihr Freund Tyga (25) soll sie mit dem Transgender-Model Mia Isabella betrogen haben. Im Netz kursieren derzeit Fotos von seinem besten Stück und ziemlich schmutzige Mails an seine angebliche Affäre. Jetzt hat sich der Rapper selbst zu Wort gemeldet.

Tyga
WENN
Tyga

Wer jetzt erwartet hat, dass Tyga die Gerüchte bestätigen oder entkräften würde, liegt falsch. Auf Instagram schreibt er: "Ich konzentriere mich immer auf das Positive und darauf, die Leute um mich herum aufzubauen." Auch sein Text auf Twitter ist kryptisch: "Ich schüttel meinen Kopf. Der Teufel arbeitet heute richtig hart. Lol." Was will er seinen Fans damit sagen? Denn ein Dementi klingt eindeutig anders.

Tyga
WENN
Tyga

Möglicherweise darf Tyga sich aber auch gar nicht zu den aktuellen Vorwürfen äußern. Denn sein Anwalt Lee Hutton beschäftigt sich gerade intensiv mit dem Fall. Er glaubt, sein Mandant sei Opfer einer Verschwörung geworden und dass eine dritte Person die Nachrichten verschickt hätte. Das jedenfalls teilte er TMZ mit.

Splash News