Ab Freitag kämpfen 27 ehemalige Dschungelcamp-Kandidaten bei "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" um den Wiedereinzug in den Outback. Dustin Semmelrogge (35) ist einer von ihnen. In einem Interview verriet er jetzt, warum er im Januar 2016 wieder ins Dschungelcamp möchte.

Dustin Semmelrogge
Uta Konopka/WENN.com
Dustin Semmelrogge

Dustin war Dschungelcamper der ersten Stunde. 2004 gab er allerdings schon kurz nach Beginn der Show auf und rief den berühmten Satz "Ich bin ein Star, holt mich hier raus". Der absolute Negativrekord der bisherigen Staffeln. Über seinen freiwilligen Auszug sagte er im Gespräch mit spot on news: "Damals war ich natürlich noch ein bisschen jünger und hitzköpfiger und habe gewisse Sachen ein bisschen engstirniger gesehen. Ich hatte andere Erwartungen an das Projekt." Am Freitag will er sich nun eine zweite Chance erspielen. Seine Kontrahenten Werner Böhm (74) und Costa Cordalis (71) werden alles tun, um das zu verhindern. Aber warum will Dustin überhaupt zurück ins Camp? "Es ist gute Unterhaltung, die beim Publikum gut ankommt. Natürlich mache ich auch mit, um für mich und meine Projekte PR zu machen", erklärte er. Dennoch habe er eine Weile überlegt, das Angebot anzunehmen, holte sich Rat bei Freunden und Familie.

WENN

Sollte Dustin die Show tatsächlich gewinnen, hat er sich vorgenommen, diesmal länger durchzuhalten als 2004.

Dustin Semmelrogge
VOX
Dustin Semmelrogge

Wer es als Erster ins Finale von "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" schafft, kann man am Freitag, 31. August, um 22.15 Uhr auf RTL sehen.