Es sollte einer der schönsten Tage seines Lebens werden, stattdessen wurde es der schlimmste! Football-Star Andrew Quarless trauert um sein Töchterchen, das direkt nach der Geburt verstarb.

Instagram / Andrew Quarless

Erst schien alles so schön zu werden. Andrew und seine Freundin Rosie Sierra, die bereits den fünfjährigen Sohn Aiden haben, freuten sich darauf, endlich ihr kleines Mädchen in der Familie begrüßen zu können. Doch der Freudentag wandelte sich in einen Tag voller Trauer. Denn das Baby kam tot zur Welt. Das Drama ereignete sich bereits letzten Mittwoch, doch erst jetzt teilte der Sportler seinen Schmerz öffentlich mit.

Andrew Quarless
Getty Images
Andrew Quarless

Nachdem er einige Tage vom Training seines Football-Teams entschuldigt war, kehrte er nun zurück und erklärte in einem ESPN-Interview den schrecklichen Grund seiner Abwesenheit. "Es ist der traurigste Tag meines Lebens", verriet der NFL-Star unter Tränen.

Andrew Quarless
Getty Images
Andrew Quarless

Auf Instagram postete Andrew Quarless ein herzzerreißendes Foto und einen emotionalen Kommentar: "Arielle Cecilia Quarless wurde am 29. Juli 2015 um 4:16 Uhr mit einem Gewicht von 3,5 Kilogramm und einer Größe von 53 Zentimetern geboren. Ich möchte meiner Familie, meinen Freunden, Teamkollegen, Trainern/Crew und Fans für ihre Unterstützung danken.Mein Leben wird nie wieder so sein wie früher, aber mit all dieser Hilfe waren wir in der Lage, das Leben meiner Tochter zu feiern und zu ehren und ich verspreche, dass mir das die Welt bedeutet. Wir planten, ein Baby zu bekommen, stattdessen erhielten wir einen Engel #GodsGifts."