Gestern Abend kam es bei Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein quasi zum Kampf der Titanen. Sarah Knappik (28), Jay Khan (33) und Mathieu Carrière (65) spielten um ein Ticket ins Dschungelcamp 2016. Bei der ersten Aufgabe war Teamarbeit angesagt: Gemeinsam mussten sie Eiswürfel zum Schmelzen bringen, und Mathieu Carrière hatte da so seine ganz eigene Methode.

Sarah Knappik, Jay Khan und Mathieu Carrière
RTL / Markus Hertrich
Sarah Knappik, Jay Khan und Mathieu Carrière

Die drei Kandidaten wurden in ein Kühlhaus geführt, das von Raum zu Raum immer kälter wurde. An jeder Station hatten sie mehrere Minuten Zeit, Eisbrocken zu schmelzen, die jedoch mit jedem Mal größer wurden. Sarah versuchte es mit Lutschen und Jay rubbelte die Eiswürfel in seinen Händen. Dann meldete sich Mathieu zu Wort: "Es gibt auch noch andere Methoden, wie man einen Würfel zum Schmelzen bringen kann. Ich habe da noch einige Asse in meinem Ärmel." Doch mit Ärmel meinte der Schauspieler wohl eher Hose. Kurzerhand öffnete er nämlich den Reißverschluss seiner Jeans, holte sein bestes Stück heraus und pinkelte auf das Eis. Seine beiden Mitstreiter trauten ihren Augen kaum und wendeten sich fassungslos von Mathieu ab. Jay sagte danach gegenüber RTL: "Mir fehlen selten die Worte, aber das war sehr, sehr unerwartet." Sarah Knappik beschimpfte ihn sogar als "perverses Schwein".

Jay Khan
Patrick Hoffmann/WENN.com
Jay Khan

Mathieu verstand die ganze Aufregung um seine Aktion aber gar nicht und fand, die ideale Lösung für das Problem gefunden zu haben. Sein Trick, das Eis zum Schmelzen zu bringen, reichte für den Sieg allerdings nicht aus. Er und Jay mussten sich gegen Sarah Knappik, die ihnen schon vor der Show eine knallharte Ansage gemacht hatte, geschlagen geben.

Patrick Hoffmann/WENN.com

Was sagt ihr: War Mathieus Pinkel-Aktion total eklig oder richtig cool?

Wie fandet ihr Mathieus Pinkel-Aktion?

  • Total widerlich. Was denkt der sich eigentlich?
  • Coole Idee. Da muss man erstmal drauf kommen.
Ergebnisse zeigen