Auch Schauspieler sind nur Menschen, die Gefühle und Regungen empfinden, wie jeder andere auch. Henry Cavill (32) hat dafür ein perfektes Beispiel parat. Der Superman-Darsteller konnte in seinem Job nicht immer professionell bleiben: Beim Dreh einer Sexszene mit einer heißen Kollegin konnte er seine Männlichkeit nicht länger im Zaum halten und bekam eine Erektion.

Henry Cavill
Screenshot YouTube
Henry Cavill

Henry wurde während einer Sexszene für die Serie "Die Tudors" gefilmt und seine weibliche Unterstützung schien ihm gefallen zu haben. "Das Mädel saß auf mir drauf, sie hatte spektakuläre Brüste und ich hatte es verpasst, da unten alles in eine harmlose Position zu legen. Sie rieb sich an meinem ganzen Körper und dann wurde er ein bisschen hart", erzählte Henry gegenüber Men's Fitness. Ihm war diese Situation anschließend ausgesprochen peinlich und er entschuldigte sich vielmals für das unangenehme Malheure. "Es ist echt nicht toll, wenn du in einem professionellen Schauspiel-Umfeld am Set eine Erektion bekommst", gab der Schönling zu.

Henry Cavill
WENN
Henry Cavill

Auch wenn Henry sich für diesen Zwischenfall schämt, war die unkontrollierte Reaktion seines Körpers letztlich einfach nur menschlich.

Henry Cavill
FayesVision/WENN
Henry Cavill