Jennifer Weist (28) und ein Kumpel sind am Samstagabend in Berlin Opfer eines schweren Überfalls geworden. Ihr Freund wurde dabei am Hals mit einem Messer verletzt, musste ins Krankenhaus. Wie geht es der Sängerin und ihrem Begleiter jetzt?

Jennifer Weist
facebook.com/jennifer.weist.official
Jennifer Weist

Am Samstag besuchte die Jennifer Rostock-Sängerin mit Freunden den Club "Astra" in Berlin-Friedrichshain. Sie war gerade mit einem Kumpel auf dem Heimweg, als sie brutal attackiert wurde. Zwei Jungs wollten ihr die Brieftasche klauen, doch ihre Begleitung bemerkte das und schubste sie weg. Dabei riss ihm einer der Angreifer die Kette vom Hals und rannte damit davon. Als Jennifers Kumpel sich das Schmuckstück zurückholen wollte, kreuzten plötzlich noch andere Männer auf: Einer davon zückte sein Messer, schnitt ihrem Freund in den Hals.

Jennifer Weist und Jennifer Rostock
WENN
Jennifer Weist und Jennifer Rostock

Auf ihrer Facebook-Seite beschreibt Jennifer die Situation: "Alle Arterien waren schon freigelegt. Es fehlten nur ein paar Millimeter und er wäre direkt auf der Straße in meinen Armen gestorben. Meine Begleitung war weder aggressiv, noch hatte er vor einen von ihnen zu schlagen. Ich bin fassungslos und muss dieses Ereignis erstmal verarbeiten." Wer die Täter waren, ist noch nicht bekannt. Allerdings scheint es, als ob eine Bande rund um das Gelände des Clubs immer wieder Leute überfällt, die Sängerin warnte davor, im Bereich der Revaler/Warschauer Straßen alleine unterwegs zu sein.

Jennifer Weist und Jennifer Rostock
WENN
Jennifer Weist und Jennifer Rostock

Jennifer, die kürzlich ihr Beauty-Geheimnis preisgab, wurde selbst nicht verletzt und ihrer Begleitung geht es mittlerweile auch schon - den Umständen entsprechend - wieder besser.