Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies hat schon so manche Paradiesvögel auf der nicht weniger paradiesischen Insel beherbergt. In der aktuellen Staffel fallen vor allem Achi und sein Mr. Torpedo auf. Der Österreicher überrascht immer wieder mit seinen selbstbewussten Sprüchen und seinem großen Ego. Aber ist Achi wirklich so cool, oder zieht er nur eine Show ab?

RTL

Als die blonde Edona die Nackt-Gruppe auf der Insel bereicherte, geriet Achi zum ersten Mal seit seiner langen Zeit bei "Adam sucht Eva" in Verlegenheit. Die großen Brüste und die forsche Art der Blondine ließen ihn zum schüchternen Jungen werden. Hat er da etwa sein wahres Gesicht gezeigt und vorher nur den coolen Penis-Freak gemimt? Der Mimik-Experte und Autor Dirk W. Eilert, der erst kürzlich sein Buch "Der Liebes-Code" herausgebracht hat, ist sich bei Achi ziemlich sicher und erklärt: "Die Sprüche kommen extrem schnell und spontan. So eine Rolle kann man nicht spielen. So was muss ich in mir tragen, damit ich es in dem Moment so spontan ausagieren kann."

RTL

Achi ist also wirklich ein echter Torpedo. Mehr zur Meinung des Experten könnt ihr euch in diesem Clip anschauen.

RTL