Was für eine verführerische Nachricht: Die Band Motörhead bringt ihre eigene Sexspielzeug-Linie auf den Markt. Nicht nur mit ihrer Musik wollen die Hardrocker überzeugen, sondern jetzt auch in den Schlafzimmern der Fans.

Lemmy Kilmister und Motörhead
Newspix.pl / WENN.com
Lemmy Kilmister und Motörhead

Wenn eine Musikband ihr neues Album promoten und ihre Anhänger zum Kauf animieren will, dann werden unter anderem bei Konzerten normalerweise bedruckte T-Shirts, Schals, Schallplatten, Sticker oder Tassen zum Verkauf angeboten. Motörhead findet diese Fanartikel vermutlich zu mainstream und will nun mit einem ganz besonderen Merchandise aus der Masse heraus stechen: Sextoys, selbstverständlich mit Motörhead-Logo!

Lemmy Kilmister
Daniel Tanner/WENN.com
Lemmy Kilmister

In einem Interview mit dem britischen Musikmagazin NME erklärt der angeschlagene Sänger Lemmy Kilmister (69), warum sie sich für das Gimmick der besonderen Art entschieden haben: "Einer der Songs auf unserem Debütalbum hieß 'Vibrator', also mussten wir irgendwann mal unseren eigenen haben, richtig?" Das erste Album kam 1977 heraus und nun - über 30 Jahre später - folgt der Vibrator. Kilmister beteuert, dass sich das Warten auf jeden Fall gelohnt hat.

Motörhead
Sakura / WENN.com
Motörhead

Super, da können die Anhänger ja gespannt sein! Die Herstellerfirma meldet sich auch noch zu Wort: Die Linie fange "den Rock'n'Roll-Lifestyle der Band perfekt ein." Die Vibratoren soll es ausschließlich in schwarz geben.