Erst gestern wurde die erste Entscheidung in der neuesten Staffel des härtesten TV-Containers verkündet - Sophia musste das Big Brother-Haus verlassen. An Tag 8 liegen die Nerven blank. Vor allem in Team Grün. Tim und Hans-Christian sind nominiert, einer von beiden muss nächste Woche seine Koffer packen und die Sendung verlassen. Da ist Ärger vorprogrammiert.

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

Mitgehangen, mitgefangen - so lautet die neue Regel bei "Big Brother". Alle Mitbewohner nominieren den Kandidaten, der am wenigsten in das TV-Apartement passt und dieser zieht seinen Team-Partner automatisch mit auf den Exit-Platz. In der ersten Entscheidungsshow wurde Hans-Christian mit 5 Stimmen nominiert. Sein Leid teilt er sich mit Youtube-Star Tim. Kein Wunder, dass es zwischen den beiden, dem einstigen Dreamteam, ordentlich kriselt. Vor allem bei der Essensbestellung, die Team Grün gemeinsam durchführen muss, kommt es zum handfesten Streit.

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

"Jetzt mach hier nicht so egolike, sondern lass auch mal meine Meinung eine Rolle spielen", beschwert sich das Küken über die egoistische Art seines Kollegen. "Denk auch an die Gemeinschaft", ergänzt er sichtlich gereizt und genervt. Doch Hans-Christian kann Tims Ansichten nach der harten Nominierung nicht verstehen und blafft zurück: "Gemeinschaft? Die, die uns raus haben will! Du hast dich echt verändert jetzt hier..." Eindeutige Anzeichen, dass bei den beiden die Nerven blank liegen. Und nicht nur das: Im Laufe des Tages musste der sonst so taffe Tim immer wieder mit sich ringen, unterdrückte seine Tränen, sehnte sich nach netten Worten. Ihm scheint der Druck näher zu gehen, als man denkt.

Hans-Christian und Tim Heilig
sixx
Hans-Christian und Tim Heilig

Wer in der nächsten Entscheidungsshow letztendlich gehen muss, haben vor allem die Zuschauer in der Hand. Sie können für ihren Kandidaten anrufen. In den nächsten sieben Tagen muss sich das Team gemeinsam beweisen.