Die meiste Zeit zeigen sich die Big Brother-Bewohner von ihrer coolen Seite, versuchen mit lustigen Sprüchen und hitzigen Diskussionen die Zuschauer von sich zu überzeugen. Doch manchmal gehen auch mit den noch so lässigen Typen die Emotionen durch. Bewohner Thomas bricht in Tränen aus, weil er am Geburtstag seiner kleinen Tochter nicht bei ihr sein kann.

Thomas
Sixx
Thomas

Es ist eine Situation, mit der Eltern wohl nicht so gut klarkommen: Am Geburtstag des eigenen Kindes nicht dabei zu sein. Wenn man aber bei einer Show wie "Big Brother" teilnimmt, weiß man das eigentlich vorher. Trotzdem übermannen Thomas seine Gefühle, er verdrückt im Sprechzimmer dicke Tränen. Seine Tochter Leni hat Geburtstag und der 32-Jährige will seiner Prinzessin einen Gruß übermitteln. "Hallo Leni, mein Schatz...", mehr Worte bekommt er nicht aus sich heraus, er fängt heftig an zu weinen. Total aufgewühlt kann er auch bei der Rückkehr in den Wohnbereich nicht verbergen, dass er gerade ziemlich leidet. Doch Thomas bekommt Unterstützung von seinen männlichen Kollegen, Manuel sagt: "Wir sind alle Menschen, wenn alleine hier einer aus der Gruppe gehen muss, werde ich anfangen zu weinen!" Ehrliche Worte vom Bodyguard.

Kevin, Thomas und Manuel
Sixx
Kevin, Thomas und Manuel

Und auch Kevin nimmt den Heulkrampf von Thomas in Schutz: "Männer sind die größten Weicheier! Ein Mann mit Herz ist nah am Wasser gebaut." Na dann...

Thomas
sixx
Thomas