Dass die Bewohner im Big Brother -Haus nach einigen Tagen die Kameras bereits vergessen haben, war spätestens bei den Selbstbefriedigungs- und Sexgesprächen klar. Jetzt hat Bianca noch mal ordentlich einen drauf gelegt: Sie spricht von ihrer Vergangenheit, als sie mit Telefon-Sex Geld verdient hat.

sixx / Stefan Menne

Ihre Mitbewohner sind geschockt von dem neusten Geständnis der 36-Jährigen. Sie erzählt, wie sie früher für eine Sex-Hotline fremde Männer heiß machen sollte. "Hey, du geile Drecksau", soll einer der Herren zu ihr gesagt sagen. Die Hamburgerin wusste allerdings nicht so ganz, wie sie mit dem interessierten Mann am Telefon umgehen sollte. "Nein, so geht das nicht! Ich bin keine geile Drecksau, das ist hier eine Flirt-Hotline, du musst vernünftig mit mir reden!"

sixx

Die Container-Bewohnerin war scheinbar völlig überrascht, dass der Job dann doch etwas erotischer war, als sie vielleicht erwartete hatte. Ihre aufmerksamen Zuhörer im Haus amüsierten sich total über ihr Telefon-Sex-Fauxpas und lachten. Den Job hat sie sicher nicht so lange fortgesetzt.

sixx