Was macht Angelina Heger (23) nur falsch? Egal, was sie im sozialen Netz auch postet: Die Wahrscheinlichkeit, dass sie damit einen Shitstorm auslöst, ist relativ hoch. Auch mit ihrem neuesten Bild erhitzte Angelina erneut die Gemüter.

Angelina Heger
RTL / Frank W. Hempel
Angelina Heger

Dabei wollte sie doch eigentlich nur mit ihren Fans feiern: "Aiiii, bald knacken wir die 860.000. Bäääm!", freute sie sich über ihre recht ordentliche Follower-Schar auf Facebook. Dazu teilte sie noch ein Bild von sich: Die Ex-Bachelorette-Kandidatin zeigte sich in einem pinken Bikini-Oberteil. Für einige ihrer Fans scheinbar zu viel: Sie regten sich darüber auf, dass Angelina auf dem Pic zuviel nackte Haut zeige. Doch die 23-Jährige ließ sich dies nicht gefallen und konterte direkt zurück: "Meine Güte! Habt ihr alle noch nie Möpse gesehen? Wenn Frauen im Bikini sind, ist ganz schlimm? Müsst ihr euch im Schwimmbad auch immer so aufregen?" Ein wenig erstaunlich ist die Reaktion einiger auf das Bild schon: Schließlich hatte sich Angelina zu Beginn des Jahres auch schon komplett für den Playboy entblößt.

Angelina Heger
Patrick Hoffmann/WENN.com
Angelina Heger

Doch nicht alle Follower können die Aufregung verstehen und stehen der Blondine zur Seite: "Angelina lass dich nicht ärgern", muntert sie ein Fan auf.

Angelina Heger
Getty Images
Angelina Heger