Wer hätte gedacht, dass Justin Bieber (21) eines Tages das Werbegesicht für Sexspielzeug sein könnte? Doch seit Nacktfotos des jungen Mannes im Netz auftauchten, scheint ein Dildohersteller ganz heiß darauf zu sein, seine Produkte gemeinsam mit dem Pop-Star zu vermarkten – schließlich geht es um ein Penisimitat!

Justin Bieber
Anthony Harvey Getty Images Entertainment
Justin Bieber

Da der Kanadier gut bestückt ist und die Beweisbilder kürzlich viral gingen, eignet sich derzeit wohl niemand besser, um eine Phallus-Kopie anzupreisen. Wie die Huffington Post berichtet, wurde dem Künstler deshalb von einem amerikanischen Hersteller ein stolzes Angebot gemacht. "Wir bieten Herrn Bieber eine Million US-Dollar, um 'Clone-A'Willy' zu bewerben", zitiert das Nachrichtenportal ein offizielles Schreiben der Firma. Mit dem Produkt kann ein Abdruck der männlichen Geschlechtsteile genommen werden, sodass der Besitzer ein selbst gemachtes Replikat erstellen kann. Traurige Nachricht für alle Belieber: Es wird natürlich keinen "kleinen Biebs" zu kaufen geben, Justin soll lediglich als Werbegesicht herhalten.

Justin Bieber
Justin Bieber/Instagram
Justin Bieber

Der 21-Jährige und sein Management äußerten sich bisher nicht zu dem großzügigen und gleichzeitig unmoralischen Angebot.

Justin Bieber
instagram.com/justinbieber
Justin Bieber