Die Big Brother-Bewohnerin Bianca hatte gestern ihren großen Abend. Nach den Speed-Dates mit drei völlig unterschiedlichen Männern entschied sich die Hamburgerin für den Fitness-Hottie Steven, der einige Jahre jünger als sie und zudem auch noch Student ist. Doch leider verlief das erste Abendessen nicht ganz so, wie sich es Dauer-Single Bianca vorstellte. Er war ihr nämlich zu offensiv und zu anzüglich.

Bianca
sixx
Bianca

Der große Bruder meinte es nur gut, doch das Date mit Steven war ein Reinfall. Obwohl er von Anfang an den Gentleman mimte, ihr den Stuhl zurechtrückte und ihr Sekt eingoß, entpuppte sich der Berliner als Reinfall. Wieder zurück von ihrem Date, berichtete die 36-Jährige, wie der Abend mit dem Ernährungsexperten verlief.

Bianca
sixx
Bianca

"Er ist sehr lieb und nett," begann Bianca ihren Bericht, aber er heimste sich Minuspunkte bei der Fitnesstrainerin ein: "Ich mag das nicht, wenn man beim ersten Date so anzüglich wird. Davon fühle ich mich überrumpelt. Ich bin nicht so schnell." Auf seine Frage, wie es denn sei, so lange ohne Sex im TV-Knast auszukommen, antwortete die Single-Lady: "Du Schätzchen, ich komme damit wunderbar klar."

Bianca
sixx
Bianca

Mit seinen Anspielungen schien Bianca nicht einverstanden gewesen zu sein: "Ich hab aus Versehen Sekt vergossen, da sagt er ‚Du spritzt ja jetzt schon ab.'" Mitbewohner Atchi rechtfertigte seine Art: "Das ist halt Berlin." Für Bianca steht jedenfalls fest: Sie bleibt vorerst allein.