Um von seinem übermäßigen Drogen- und Alkoholkonsum loszukommen, ist Scott Disick (32) sich offenbar für nichts zu schade. Seit drei Wochen schon befindet sich der Ex von Kourtney Kardashian (36) in einer Entzugsklinik und arbeitet an der Bewältigung seiner Süchte. Um seinem Ziel einer Genesung näherzukommen, gibt es nun offenbar einen neuen Ansatz: Der 32-Jährige soll sich auch in sexueller Enthaltsamkeit üben und das ein ganzes Jahr lang.

Scott Disick
instagram.com/letthelordbewithyou/
Scott Disick

Laut Starcasm soll Scott dazu angewiesen worden sein, für ein Kalenderjahr auf Sex zu verzichten. Das sei die beste Möglichkeit für ihn, von seinem Drogen- und Alkoholproblem loszukommen. "Von ihm wird verlangt, dass er ein Jahr lang abstinent bleibt, bevor er wieder anfängt, Frauen zu daten", verriet ein naher Bekannter des ehemaligen Models gegenüber dem Medium.

Kourtney Kardashian und Scott Disick
Judy Eddy/WENN.com
Kourtney Kardashian und Scott Disick

Doch nicht nur seinem Entzug würde er mit dieser neuen Lebensweise helfen - es wäre ein weiterer Weg, um der Mutter seiner Kinder zu beweisen, dass er tatsächlich an sich arbeitet. "Scott ist sehr reumütig für das, was er ihr angetan hat", erklärte der Insider weiter. Ob sich Kourtney durch einen Sex-Verzicht umstimmen lässt und ihrem Verflossenen noch einmal eine Chance gibt, bleibt abzuwarten. Immerhin stattet sie Scott mittlerweile auch selbst Besuche in der Klinik ab.

Kourtney Kardashian
Instagram/kourtneykardash
Kourtney Kardashian