Es hätte der Start einer großen Karriere werden sollen: Das Nachwuchsmodel Kaylyn Pryor hatte soeben ihren ersten großen Modelvertrag bei einer Agentur unterzeichnet. Doch ihr Leben endete tragisch, ehe es sich wirklich entfalten konnte: Kaylyn wurde auf offener Straße erschossen!

Facebook / Mario Trioci

Dies meldet Chicago Sun Times und bezieht sich dabei auf Polizeiberichte. Demnach sei das Model in Englewood, einer Vorstadt von Chicago, unverschuldet in einen Bandenkrieg geraten. Das eigentliche Opfer der Gang soll ein 15-Jähriges Mitglied einer rivalisierenden Bande gewesen sein, das zufällig neben Kaylyn auf der Straße unterwegs war. Er überlebte die Schießerei. Nach der Nachricht des Todes der 20-Jährigen machte sich im Netz Bestürzung breit: "Sie war in vielerlei Hinsicht wundervoll. Wir werden uns für immer an Kaylyn erinnern", schrieb ihr Mentor Mario Trioci in einem Statement auf Facebook.

Facebook / Fitness Formula Clubs

Auch die Modelagentur, bei der Kaylyn ihre Karriere beginnen wollte, drückte ihr Beileid aus. Was zur Schießerei führte, ist bislang noch nicht geklärt.

Facebook / Mario Trioci