Nichts ist, wie es mal war - die Nerven liegen blank! Nach dem freiwilligen Doppel-Auszug von Kevin und seinem Kumpel Manuel sind die Big Brother-Bewohner sichtlich am Boden zerstört. Fassungslos und geschockt reagierten die restlichen Kandidaten auf den Entschluss - und vor allem Atchi und Sharon können gar nicht begreifen, was da gerade passierte.

sixx

Dieses Mal haben die beiden Ernst gemacht. Seit Wochen spielten die Ruhrpottler mit dem Gedanken, das Haus zu verlassen. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen. Atchi konnte die Entscheidung nicht begreifen und weinte bitterlich: "Ich habe heute hier drin meine besten Freunde verloren. Die Jungs haben wirklich ein Herz aus Gold." Entgeistert stellte er die Frage: "Was soll ich jetzt alleine machen?" Doch der Berliner realisierte nur langsam, was auf ihn die nächsten Tage zukommen wird: "Die beiden haben mir wirklich Kraft gegeben. Jetzt werde ich zum Einzelkämpfer."

sixx

Und auch Sharon wird ihren liebsten Bro Kevin sehr vermissen: "Mir hat es den Boden unter den Füßen weggerissen. Kevin war meine Bezugsperson." Mit Kevins und Manuels Auszug wird sich einiges ändern in der berühmtesten TV-WG Deutschlands. Ob die Bewohner durchhalten?

sixx