Er war der heimliche Star im Kino-Hit "Little Miss Sunshine": Alan Arkin (81) zeigte als mürrischer Großvater seiner Enkeltochter die Tricks und Kniffe, um als Schönheitkönigin gefeiert zu werden. Doch nun waren die Fans des großen Hollywood-Schauspielers in Sorge: Alan Arkin wurde mit einem Schlaganfall ins Krankenhaus gebracht.

Alan Arkin
ActionPress
Alan Arkin

Dies meldet TMZ unter Berufung auf einen Insider. Demnach sei der Darsteller am Montag in eine Klinik eingeliefert worden. Kurze Zeit danach gab es jedoch eine erste Entwarnung: Die Ärzte konnten keine schwerwiegenden bleibenden Schäden erkennen. Der 81-Jährige konnte daraufhin das Krankenhaus bereits am Dienstag wieder verlassen. Zwar war er zur Premiere seines neuesten Films "Love the Coopers" nicht vor Ort, doch sein Management bestätigte, dass es Arkin den Umständen entsprechend gehe: "Ihm geht es gut, er ist ganz der Alte."

Alan Arkin
ActionPress
Alan Arkin

Der Hollywood-Darsteller erhielt für seine Rolle als Opa in "Little Miss Sunshine" 2007 den Oscar als "Bester Nebendarsteller" und war auch für seine Rolle in "Argo" 2013 nominiert.

Alan Arkin
ActionPress
Alan Arkin