Es war das Hollywood-Geheimnis der letzten Jahre: Charlie Sheen (50) ist schon seit vier Jahren mit dem HI-Virus infiziert. Kurz nach seinem Outing erklärte der Schauspieler, dass er seit der Diagnose keinen ungeschützten Geschlechtsverkehr mehr hatte, ohne den Partnerinnen vorher von seiner Infektion zu erzählen. Doch seine Ex-Verlobte Brett Rossi behauptet nun das genaue Gegenteil.

Brett Rossi
Leon Bennett/ Getty Images
Brett Rossi

"Du hast mich eineinhalb Jahre lang dem HIV ausgesetzt", schimpfte die Porno-Darstellerin in einem privaten Video auf RadarOnline.com, bei dem sie gemeinsame Fotos von sich und ihrem Ex Charlie Sheen auf einem Grill verbrennt. Außerdem verrät sie, dass er ihr Schweigegeld in einer Höhe von 100.000 Dollar angeboten habe, wenn sie ihn im Gegenzug dafür nicht aufliegen lasse. Doch das war in den Augen der verletzten Blondine viel zu wenig: "Wir waren so gut wie verheiratet, du Stück Scheiße. Nach allem, was ich für dich und deine dummen Kinder getan habe!"

Charlie Sheen und Brett Rossi
Clasos.com.mx / Splash News
Charlie Sheen und Brett Rossi

Die beiden trennten sich im Oktober 2014 - ein paar Wochen, bevor sie eigentlich geheiratet hätten. Als offizieller Trennungsgrund wurde angegeben, dass Charlie mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen wolle.

Brett Rossi
Leon Bennett/ Getty Images
Brett Rossi