Für Serena Williams (34) ist es ein besonders harter Tag. Jeder, der selbst Haustiere hat, kann mit dem Tennisstar mitfühlen. Denn ihre Hündin Jackie Baila Pete Williams hat sie verlassen, nachdem sie 16 Jahre lang der treue Begleiter der Sportlerin gewesen ist.

Zwei Wochen, bevor sie ihren ersten Grand Slam gewann, bekam Serena ihre kleine Jackie. Damals war sie erst 17 Jahre alt. Die Tage vor ihrem Tod war sie noch sehr fit für ihr hohes Hundealter. "Ihr armer Körper gab heute Morgen auf und sie hatte ihre Art es mir zu zeigen und mich darauf vorzubereiten, dass ich stark sein muss und sie gehen lassen muss", schreibt Serena auf ihrem Instagram-Account. Gemeinsam mit ihrem Vater nahm sie Abschied von der Kleinen.

"Als ich am Nachmittag aus der Dusche kam, war sie nicht da, um an meinem Bein zu lecken, wie sie es immer tat, um mir zu zeigen, wie sehr sie mich liebt", erinnert sich der Tennisprofi. Jackie war für Serena ein ganz besonderer Freund, den sie sehr vermisst und für immer in ihrer Erinnerung tragen wird.

Serena Williams mit ihrem Vater Richard und ihrer Schwester Venus im Jahr 1992
Getty Images
Serena Williams mit ihrem Vater Richard und ihrer Schwester Venus im Jahr 1992
Serena Williams und Alexis Ohanian bei der MET Gala 2019
Getty Images
Serena Williams und Alexis Ohanian bei der MET Gala 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Sandringham im Dezember 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de