Hendrikje Fitz ist erneut an Krebs erkrankt. Diese Schocknachricht machte im Oktober die Runden. Seitdem spricht die Schauspielerin offen über ihr schweres Schicksal und wie sie damit umgeht. Nun gibt es endlich einmal wirklich schöne Neuigkeiten von der 54-Jährigen: Sie wird schon bald wieder für die Serie "In aller Freundschaft" vor der Kamera stehen.

Hendrikje Fitz
AEDT/WENN.com
Hendrikje Fitz

Ab Januar geht es für Hendrikje wieder los, so berichtet die Bild-Zeitung. Bis die Mimin dann im kommenden April wieder als "Pia Heilmann" in der Serie erscheint, hält sich die Figur in Italien auf. "In Italien haben wir schöne Schnittbilder produziert. Die Produktion zeigt sich extrem flexibel", erzählt sie.

Hendrikje Fitz
AEDT/WENN.com
Hendrikje Fitz

Aktuell fühlt sich die gebürtige Frankfurterin besser als zuletzt: "Mir geht es gut. Wirklich. Momentan habe ich so gut wie keine Beschwerden und wenn, so lassen die sich schnell in den Griff kriegen." Zurzeit müsse sie "nicht alle fünf Minuten" an die Krankheit denken. "Ich merke ja noch nicht so viel", versichert Hendrikje.

ARD