Er war einer der schillerndsten deutschen Juristen der Nachkriegszeit: Rolf Bossi war auf spektakuläre Fälle spezialisiert und wurde dadurch auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Nun ist der Star-Anwalt im Alter von 92 Jahren verstorben.

ActionPress

Dies vermeldet Spiegel Online. Bossi sei demnach an diesem Dienstag um 13 Uhr verstorben. Nähere Informationen zu den Umständen wurden jedoch noch nicht mitgeteilt. Die Fälle, die sich Bossi auswählte, sorgten dabei immer für Gesprächsstoff: Zu den berühmtesten zählen unter anderem der Mord von Ingrid van Bergens (84) Geliebten, bei dem er die Ex-Dschungelcamperin vor Gericht verteidigte. Doch auch Stars wie Romy Schneider ließen sich vom Anwalt juristisch betreuen. Er selbst suchte auch das Rampenlicht: In einer Tatort-Folge spielte er ebenfalls mit.

ActionPress

In den vergangenen Jahren wurde es jedoch stiller um Bossi. Er soll schwer krank gewesen sein und zwei Schlaganfälle erlitten haben. Was jedoch bleibt sind die Erinnerungen an einen Juristen, den der Spiegel 2007 einst einen "Halbgott in Schwarz" nannte.

ActionPress