Trotz ihrer deprimierenden Miss Universe-Niederlage, bei der Ariadna Gutierrez (21) erst fälschlicherweise als Siegerin ausgerufen wurde, die Krone dann aber wieder abgeben musste, weil sich der Moderator Steve Harvey verlesen hatte, mangelt es der 21-Jährigen weder an PR noch an Jobmöglichkeiten. Nun bekam sie sogar ein Angebot, in einem erotischen Filmchen mitzuwirken.

Ariadna Gutierrez und Pia Alonzo Wurtzbach
Splash News
Ariadna Gutierrez und Pia Alonzo Wurtzbach

Laut TMZ bot Vivid Entertainment, eine führende Filmproduktionsgesellschaft in der Pornobranche, der Latina sage und schreibe eine Millionen Dollar, damit diese in einem ihrer pornografischen Streifen mitspielt. Angeblich habe das Online-Magazin das genaue Angebotsschreiben, welches an die Beauty ging, in die Finger bekommen. Darin soll der Pornokönig Steve Hirsch der Brünetten das Sextape damit schmackhaft machen wollen, dass er ihr ähnlichen Erfolg wie Kim Kardashian (35), Kendra Wilkinson (30) und Pamela Anderson (48) versprach. Diese Damen sollen laut Hirsch erst durch seine Filmveröffentlichung zu großem Ruhm gekommen sein.

Ariadna Gutierrez
PG / Splash News
Ariadna Gutierrez

Sollte Ariadna das Angebot annehmen, verspricht ihr der Pornotitan, dass sie dabei ihrer eigenen Kreativität freien Lauf lassen darf: "Du darfst dir deine Sexualpartner, die Sexpraktiken und die Anzahl der Filme selbst aussuchen."

Splash News