Die berühmte amerikanische TV-Familie Kardashian/Jenner wurde über das erfolgreiche Realityformat Keeping up with the Kardashians bekannt. Doch viele Leute finden, dass die Mitglieder zu unrecht reich und berühmt wurden, da sie eigentlich keinerlei Talente vorweisen können. Genau deswegen ist die Großfamilie schon des Öfteren Ziel von bösen Promi-Lästereinen geworden.

Rebel Wilson
FRANCOIS GUILLOT/WENN.com
Rebel Wilson

In der australischen Radiosendung The Kyle and Jackie O Show sagte die Schauspielerin Rebel Wilson (29) im Bezug auf die Kardashians: "Es ist nicht so, dass man jede Einzelne hassen würde, aber sie repräsentieren alles, was ich verwerflich finde. Und sie sind ohne jegliches Talent berühmt geworden." Zuvor lehnte die Blondine ein Angebot ab, mit Kylie (18) und Kendall Jenner (20) zusammen einen Preis zu überreichen. Ihr Kollege Jeremy Renner (44) sieht das ähnlich: "Diese talentfreien Leute sind einfach nur lächerlich!"

Sarah Michelle Gellar
WENN
Sarah Michelle Gellar

Als Kim Kardashian (35) zusammen mit ihrem Ehemann Kanye West (38) auf dem Cover einer Vogue erschien, waren einige berühmte Abonnenten des Magazins bestürzt: "Also muss ich jetzt wohl mein Vogue-Abo kündigen", verkündete Sarah Michelle Gellar (38) auf Facebook, nachdem sie das besagte Deckblatt gesehen hatte. Die Reaktionen auf Kims "Rolling Stone"-Cover waren ähnlich: "Was machte diese 'Ich lächle nicht, weil man davon Falten bekommt'-Schlampe auf diesem Cover? Damit ist die Musik offiziell gestorben", schimpfte Sinéad O'Conner.

WENN

Barbara Walters (86) ging in einem ihrem 10 Most Fascinating People-Interview sogar noch einen Schritt weiter und sagte Kim, Khloe (31), Kourtney (36) und Kris (60) ins Gesicht, dass sie "gar kein Talent haben."