Auch der Dalai Lama wird älter: Da das Oberhaupt der Tibeter eben auch nur ein Mensch ist, muss er sich hin und wieder ebenfalls banalen Dingen wie seiner Gesundheit widmen. So wird der Dalai Lama momentan in einer Klinik in Minnesota behandelt. Schuld daran ist eine Erkrankung an der Prostata.

Getty Images

Die Klinik in Rochester teilte nun mit, dass der Dalai Lama wegen gesundheitlicher Beschwerden behandelt werde. Diese seien aber für Männer im Alter des 80-Jährigen nicht ungewöhnlich. Daher können seine Ärzte auch besten Gewissens bestätigen, dass es keinen Grund zur Sorge um den Dalai Lama gebe. Die Behandlungen laufen gut und er komme wieder zu Kräften.

Dalai Lama
WENN / FayesVision
Dalai Lama

Im Vorfeld war allerdings schon bekannt, dass die USA-Reise auch im Zusammenhang mit einer Prostata-Behandlung stehen werde. Vor dem Reiseantritt habe der Dalai Lama aber noch keine Beschwerden gehabt. Wegen der Behandlung mussten aber schon im September mehrere Auftritte abgesagt werden.

WENN