Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell war fast 40 Jahre lang der Vorstandsvorsitzende des Schreibwarenherstellers Faber-Castell. Nun ist der einstige Investmentbanker im Alter von 74 Jahren verstorben. Der Graf hinterlässt seine zweite Ehefrau Mary-Hogan, mit der er seit 1987 verheiratet ist, und drei gemeinsame Töchter sowie einen Sohn aus seiner ersten Ehe.

ActionPress

Eine Unternehmenssprecherin teilte am heutigen Freitag mit, dass der Vorstandsvorsitzende am Donnerstag im Kreise seiner Familie in Houston in den USA verstorben ist, dies berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Faber-Castell leitete die berühmte Stiftefirma bereits in der achten Generation. Das Familienunternehmen produziert seit über 250 Jahren Schreib-, Zeichen- und auch Kosmetikstifte.

ActionPress

Graf von Faber-Castell wurde am 7. Juni 1941 in Bamberg geboren. Nach seinem Jurastudium war er zunächst als Investmentbanker in London und New York tätig. Im Jahr 1978 wurde er zum alleinigen Geschäftsführer der Faber-Castell-Gruppe. Anton-Wolfgang, liebevoll Toni genannt, war der Onkel von Patrick Graf von Faber-Castell, dem Exmann von Mariella Ahrens (46).

ActionPress