Gestern musste Jenny Elvers (43) als erste Frau die Jubiläumsstaffel des Dschungelcamps verlassen. Offensichtlich wurde die Richtige aus dem Format gekickt, denn echte Ambitionen, die Dschungelkrone zu gewinnen, hatte die hübsche Blondine mutmaßlich eh nicht, denn sie scheint sich über ihr frühes Aus sogar zu freuen.

Im Gespräch mit der Bild gestand das Playboy-Model nämlich: "Ich bin überhaupt nicht traurig!" Vor Sendebeginn der Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" hatte sich das Lady-Luder ganz klare Ziele gesetzt. "Ich wollte nicht als Erste raus. Ich wollte eine Dschungelprüfung machen und gewinnen. Ich wollte zeigen, dass auch in einem zierlichen Körper viel Power steckt", erklärte Jenny. Dies ist ihr gelungen, außerdem ist sie ihren Prinzipien treu geblieben und weigerte sich, in der ersten Dschungelprüfung tierischen Anus und Penis zu verspeisen.

Ihr Fazit zu ihrer Zeit im "Dschungelcamp" lautete dennoch: "Es zehrt an dir." Tatsächlich hat die ehemalige Promi Big Brother-Gewinnerin sogar sieben Kilogramm abgenommen und wirkt total abgemagert. Nun kann Jenny endlich wieder das Leben genießen und mehr als Reis und Bohnen essen.

Alle Infos zum "Dschungelcamp" im Special bei RTL.de.

Jenny Elvers und Steffen von der Beeck im August 2016 auf SyltTim Riediger/Getty Images
Jenny Elvers und Steffen von der Beeck im August 2016 auf Sylt
Jenny Elvers bei einem Pressetermin für die TV-Serie "SOKO Wismar" im Mai 2016Matthias Nareyek/Getty Images
Jenny Elvers bei einem Pressetermin für die TV-Serie "SOKO Wismar" im Mai 2016
Sophia WollersheimTristar Media/Getty Images
Sophia Wollersheim


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de