Großer Schock in der Musikwelt: Colin Vearncombe, der unter dem Künstlernamen "Black" für Megahits wie "Wonderful Life" gesorgt hat, ist nach einem Autounfall im Alter von gerade einmal 53 Jahren gestorben!

Facebook / Black aka Colin Vearncombe

Auf seiner Facebook-Seite wurde sein Tod mit einer simplen Bekanntmachung bestätigt, dort heißt es: "Colin Vearncombe. 26/5/1962-26/1/2016. Ein vollständiges Statement folgt in Kürze." Seit zwei Wochen lag der britische Sänger nach einem Autounfall laut The Guardian nun schon im Krankenhaus. Nachdem er in ein künstliches Koma versetzt wurde, schienen seine Überlebenschancen bereits sehr gering gewesen zu sein. Nun ist Colin Vearncombe seinen Verletzungen nach dem Unfall erlegen - genauere Informationen hierzu liegen aktuell allerdings noch nicht vor.

Facebook / Black aka Colin Vearncombe

Seit mehr als 35 Jahren war der Brite im Musikbusiness und veröffentlichte unter dem Namen Black 1981 seine erste Single "Human Feature". 1987 veröffentlichte er seine selbst geschriebene Ballade "Wonderful Life", die weltweit die Spitze der Charts eroberte: Zeilen wie "No need to run and hide - It's a wonderful, wonderful life", kennt wohl jeder. Auch wenn er an diesen Erfolg kommerziell nie anknüpfen konnte, veröffentlichte er insgesamt acht Alben unter dem Pseudonym "Black" und sechs Platten unter seinem bürgerlichen Namen. Mit seiner Musik wird er nun unsterblich bleiben.

Facebook / Black aka Colin Vearncombe