Die deutsche Schauspielerin Maren Gilzer (55) konnte sich letztes Jahr gegen Promi-Konkurrenz wie Jörn Schlönvoigt (29) und Tanja Tischewitsch (26) behaupten und sich die Krone der neunten Dschungelcamp-Staffel sichern. Aktuell verfolgt die amtierende Dschungel-Hoheit fleißig die neue Staffel und da ist ihr vor allem Sophia Wollersheim (28), die Ehefrau von Bert Wollersheim (64), negativ aufgefallen.

Sophia Wollersheim
RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim

"Sophia Wollersheim ist bestimmt kein schlechter Mensch, aber ich halte sie für wahnsinnig berechnend", erzählte die Brünette im Interview mit Radio ENERGY. Maren ist der Meinung, dass Sophia nur an ihrer Karriere interessiert sei, und, dass die Blondine alles tun würde, um diese zu pushen. "Erst den richtigen Kerl dafür erobern, dann die richtigen Plastik-Titten rankleben und dann auf lieb und nett im Dschungel machen", mutmaßte die Schauspielerin in Bezug auf Sophias Karrierepläne.

Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen
Dschungelcamp, RTL; RTL / Stefan Menne
Sophia Wollersheim und Brigitte Nielsen

Des Weiteren hat die 55-Jährige den Eindruck, dass sich Sophia die ganze Zeit bei ihrer Kollegin Brigitte Nielsen (52) nur eingeschleimt hat, weil sie dachte, die Dänin schafft es erneut sehr weit im TV-Busch. Das gleiche Gefühl hatten auch schon manche Fans der Show.

Maren Gilzer
RTL /Stefan Gregorowius
Maren Gilzer

Alle Infos zum "Dschungelcamp" findet ihr auf RTL.de.