Rapper The Game (36) steckt momentan ziemlich in Schwierigkeiten. Während er durch Europa tourte, wurde bekannt, dass sich der Amerikaner wegen eines sexuellen Übergriffs verantworten muss. Nun bezieht der Musiker zum ersten Mal Stellung zu diesen Beschuldigungen.

The Game
FayesVision/WENN.com
The Game

Die Vorwürfe sind erdrückend. In seiner eigenen Kuppelshow soll The Game eine Frau unsittlich berührt haben, von einem sexuellen Übergriff ist die Rede. Die junge Frau heißt Priscilla Rainey und forderte nach diesem angeblichen Vorfall 10 Millionen Dollar Entschädigung. Nun meldet sich der Rapper erstmals auf Instagram zu Wort - und ist ziemlich wütend über die schlimmen Schlagzeilen: "Lasst mich eines hier klarstellen: Dieses Maskottchen von einem Transvestiten wird niemals 10 Millionen Dollar oder auch nur einen Penny von mir sehen. Die Leute denken, nur weil es fett als Überschrift überall zu lesen ist, bedeutet es, dass es wahr ist." Weil er zum Zeitpunkt der Klage auf einer Konzerttour in Übersee war, habe er nicht direkt darauf reagiert. Nun versichtert er, werden sich seine Anwälte um diesen Fall kümmern. Weiter stellt er klar: "Diese Schlampe ist eine Lügnerin!"

Instagram/priscillarainey

Ob sich The Game mit dieser Tonart Glauben verschaffen kann? Eines ist klar: Bis zum 26. Februar muss der Künstler auf die Vorwürfe reagieren - sonst wird er tatsächlich die Summe auf den Tisch legen müssen.

The Game
Johnny Louis/WENN.com
The Game