Welch freudige Überraschung aus dem Hause Murray: Tennis-Ass Andy (28), der erst im August letzten Jahres von der Schwangerschaft seiner Frau in der Öffentlichkeit berichtete, ist zum ersten Mal Vater geworden - nach langem Bangen! Denn vor knapp einer Woche stand der Brite noch bei den Australian Open auf dem Platz, schaffte es aber schlussendlich noch rechtzeitig zur Geburt. Jetzt tauscht er Tennisschläger gegen Windeln. Großartig!

Andy Murray
Steve Bagness / Splash News
Andy Murray

Bei dieser Nachricht rückt das verlorene Grand Slam-Endspiel doch glatt in den Hintergrund. Wie BBC berichtete, ist Andy Murray Vater eines gesunden Mädchens geworden. Anfang Februar wurde der Tennis-Star am Flughafen London Heathrow abgelichtet, war frisch aus Australien angereist - pünktlich zur Geburt! Kurz zuvor kämpfte der erfolgreiche Brite bei den Australian Open noch gegen Novak Djokovic (28) am Netz um den Sieg. Doch seine Konzentration schien schon dort längst nicht mehr die stärkste zu sein. Immer im Hinterkopf: Die Ankunft seines ersten Kindes! "Ich werde nach Hause fliegen, wenn es losgeht. Für mich sind mein Kind und meine Frau wichtiger als ein Tennis-Match", verriet er unter Spannung. Letztendlich musste er sich im Finale geschlagen geben.

Andy Murray
Steve Bagness / Splash News
Andy Murray

Umso glücklicher dürfte ihn jetzt der Familienzuwachs machen. Andy Murray und seine Frau Kim Sears sind seit April 2015 verheiratet. Ihre Tochter krönt ihr gemeinsames Glück.

Martin Grimes / Splash News