Ein schwerer Unfall erschüttert den Biathlon-Wintercup in Presque Isle! Der deutsche Sportler Arnd Peiffer hat sich während eines Wettbewerbs verletzt. Er ist mit dem Kopf gegen einen Baum geknallt.

Richard Heathcote Getty Images Sport

Der Biathlet kam ganz kurz vorm Ziel der 12,5-Kilometer-Verfolgung in Presque Isle/USA von der Strecke ab. Dabei ist der 28-Jährige gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Baum abseits der Piste geknallt und daneben liegen geblieben, so berichtet aktuell die Bild-Zeitung. Glücklicherweise war der Baum durch eine Schaumstoffmatte etwas gepolstert. Die Sanitäter waren natürlich sofort zur Stelle und sind schnellst möglich zu dem Verletzten geeilt. Dem Leistungssportler wurde eine Halskrause umgelegt, anschließend transportierte man ihn auf einer Trage ab.

Christophe Pallot/Agence Zoom Getty Images Sport

Welche Verletzungen sich Arnd Peiffer genau zugezogen hat, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Doch eines ist klar: Dieser Unfall war ein echter Schock-Moment für Arnd selbst, das deutsche Team und natürlich die Fans. Hoffentlich geht es Super-Läufer schnell wieder besser!

Clive Mason Getty Images Sport