Eingefleischte Alles was zählt-Fans sollten sich den Namen Heike Warmuth zu Gemüte führen. Die hübsche Potsdamerin wird ab 24. Februar den Hauptcast der berühmten Vorabendserie ergänzen. Und mit dem frechen Neuzugang kehrt reichlich Wirbel in das Steinkamp-Zentrum ein.

Heike Warmuth
RTL / Stefan Gregorowius
Heike Warmuth

Wie RTL jetzt bestätigte, wird Warmuth ab Folge 2375 in die Rolle der Enddreißigerin Carmen Bauer schlüpfen, die ihrer Halbschwester Simone Steinkamp (Tatjana Clasing, 52) künftig das Leben mehr als schwer machen wird. Schließlich verbindet die beiden eine unschöne Erinnerung an das Beziehungs-Aus ihres gemeinsamen Vaters. Dieser trennte sich nämlich nur kurz nach der Geburt des Lockenkopfes von Simones Mutter Friederike. Für dieses schmerzhafte Ereignis macht die Geschäftsführerin von "Steinkamp Sport & Wellness" ihre Halbschwester noch immer verantwortlich.

Heike Warmuth und Franziska Benz
RTL / Stefan Gregorowius
Heike Warmuth und Franziska Benz

Vor allem Carmens Tochter Michelle (Franziska Benz), die mit ihrem großen Talent auf dem Eis überrascht, hat Angst, aufgrund ihrer wilden Mutter den Kader vorzeitig wieder verlassen zu müssen. Als neue Besitzerin der Kneipe "No.7" und als Männerschwarm hat Carmen reichlich Konfliktpotenzial. Ob sie ganz Essen gegen sich aufbringt oder mit ihrer rauen Art eher zum Liebling der Serie mutiert, bleibt abzuwarten. Fakt ist: Mit dem Neuzugang wird es auch in Zukunft nicht langweilig.

Tatjana Clasing und Silvan-Pierre Leirich
RTL / Kai Schulz
Tatjana Clasing und Silvan-Pierre Leirich

Heike Warmuth ist aus mehreren Kinorollen und TV-Parts bekannt und konnte sich bislang vor der Kamera etablieren. Mit dem Projekt Carmen Bauer startet sie in ihre erste Hauptrolle in einer Telenovela.