Für die Bewohner des Dschungelcamps geht es karrieretechnisch nach ihrer Teilnahme meist bergauf: Zahlreiche Gastauftritte, interessierte Fernsehsender, neue Kooperationen. Nicht aber für Helena Fürst - Die Show der TV-Anwältin gibt es auf RTL nicht mehr zu sehen, auch die Chance auf ein neues Engagement bei Super RTL scheiterte schnell. Doch davon lässt sich die Kämpferin aus Leidenschaft nicht entmutigen, denn sie hat sich längst ein zweites Standbein aufgebaut: Helena geht jetzt unter die Sänger!

Helena Fürst, TV-Star
Facebook / --
Helena Fürst, TV-Star

Auf Facebook gab die Blondine die überraschenden Karriere-News bekannt. Für ein kurzes Video posieren sie und der Partyschlagersänger Klaus Meier alias Almklausi zusammen und klären ihre Fans über die jüngsten gemeinsamen Vorhaben auf: "Wir sind hier, weil wir ein gemeinsames Lied produzieren. Und das ist jetzt nämlich, was ich neu mache. Ich singe! Und das nicht allein", verkündete Helena glücklich.

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst

Die Neu-Musikerin und der Entertainer bringen den Hit "Ich find' es geil, ein Arschloch zu sein" raus, außerdem hat Helena noch den Kult-Song "Is' mir egal" im Petto, wie sie im Clip weiter verrät. Die Lieder seien ab sofort buchbar, der Download und die CD schließlich in etwa zwei Wochen erhältlich. Ihre gesangliche Unterstützung, Almklausi, wurde unter anderem mit dem Ballermann-Knaller "Hey kleines Luder" bekannt. Ob seine Berühmtheit der Fürstin zu einer erfolgreichen Gesangskarriere verhelfen wird?

Helena Fürst
Facebook / --
Helena Fürst