Diese Bilder gehen um die Welt: Wegen eines im Internet veröffentlichten Sextapes steht das Wrestling-Urgestein Hulk Hogan (62) derzeit vor Gericht. Der blonde Hüne stellt Schadensersatzforderungen in Höhe von 100 Millionen Dollar. Das Problem: Seine Ex-Frau Linda Hogan (56) bezweifelt öffentlich die Glaubwürdigkeit des "Opfers" und sägt außerhalb des Gerichtssaals am Stuhl des Kultstars.

Hulk Hogan
Heidi Gutman/ABC via Getty Images
Hulk Hogan

Die ersten zwei Tage des unangenehmen Gerichtsverfahrens hat Hulk Hogan bereits hinter sich gebracht. Der Kultstar verlangt vom Medienunternehmen "Gawker Media" Schadensersatzzahlungen in Millionenhöhe, die zugehörige Webseite hatte im Jahr 2012 ein vermutlich fünf Jahre altes Sexvideo des Wrestlers veröffentlicht, das ihn beim Beischlaf mit der Ehefrau seines besten Freundes Bubba "The Love Sponge" Clem zeigte. Dieser soll sogar sein Einverständnis gegeben haben - Hulk will von den Dreharbeiten besonderer Art allerdings nichts gewusst haben und glaubt in eine Falle getappt zu sein. Bis dahin schon einmal verstörend genug. Weil er in dem Clip aber auch rassistische Hasstiraden um sich wirft, wie seinerzeit Gegner beim Wrestling, beendeten diverse Sport-, Werbe- und Merchandisingpartner die Zusammenarbeit mit dem 62-Jährigen. Eine herber finanzieller Einschnitt für den Familienvater.

Hulk Hogan
Splash News
Hulk Hogan

Derzeit muss sich Hulk Hogan vor Gericht auch über seine Ex-Frau Linda äußern, zum Zeitpunkt des Sextape-Drehs befand sich seine Ehe des Reality-Show-Paares in den letzten Atemzügen. Er habe unter erheblichem seelischen Druck gelitten und seine Noch-Frau sei habgierig gewesen, gab er bereits damals an. "Seine Statements sind gelogen. Nach den ersten drei Jahren unserer Ehe, wurde ich Opfer häuslicher Gewalt, Hulk Hogan hatte Gewalt- und Agressionsprobleme", schimpft Linda jetzt gegenüber Radar Online. Mehr dazu wolle sie in ihrem neuen Buch "Wrestling the Hulk, My Life Against the Ropes" verraten.

Linda Hogan
Fabrizio Picco/WENN
Linda Hogan

Beweist Linda an dieser Stelle ihr Talent als PR-Strategin und nutzt das Verfahren ihres Ex-Mannes für ihre Zwecke aus oder deckt sie tatsächlich die dunkelsten Seiten ihrer ehemals großen Liebe auf?