Die sechste Staffel der Hit-Show Game of Thrones wird bereits mit Spannung erwatet. Der Trailer gab den Fans schon so einige Rätsel auf. Der britische Schauspieler Ian McShane (73) spoilerte nun essentielle Informationen zur Handlung der neuen Folgen und erntete einen üblen Shitstorm. Nun holte er in einem Interview zum Gegenschlag aus.

"Game of Thrones", Poster zur 6. Staffel
HBO
"Game of Thrones", Poster zur 6. Staffel

Ian McShane kennen die Zuschauer als Blackbeard in "Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten" oder als Zwerg aus "Snow White and the Huntsman". Zuletzt konnte er eine kleine Rolle in der neuen Staffel "Game of Thrones" ergattern. Doch offenbar hatte der Brite nicht mit dem Hass der Fan-Community gerechnet, als er ein wichtiges Detail zum Geschehen in einem Interview verriet. Das ließ der Schauspieler aber nicht auf sich sitzen. Dem Telegraph gegenüber schimpfte Ian McShane: "Ich wurde beschuldigt, die komplette Handlung verraten zu haben, aber ich denke mir nur, habt doch mal ein verdammtes Leben. Es sind doch nur Titten und Drachen."

WENN

Der Darsteller war ganz froh, dass seine Rolle in der Erfolgsserie nur einen kurzen Part übernimmt. Eigentlich sollte es eine Reunion mit den Schauspielkollegen Charles Dance und Stephen Dillane (59) geben. Doch beide Figuren mussten in vorangegangenen Staffeln bereits das Zeitliche segnen. Auch im Gespräch mit dem Telegraph konnte Ian nicht ganz an sich halten und verriet, was mit seiner Rolle am Ende passieren wird.

Patrick Hoffmann/WENN.com

Auch GoT-Star Natalie Dormer (34) ist kein Fan von Spoilern. Was sie im Interview dazu sagte, seht ihr im Clip: