Bibi Heinicke (23) ist eine der beliebtesten YouTuberinnen Deutschlands, zieht mit ihren Clips regelmäßig große Kreise. In ihrem neuesten Video zeigt die Kölnerin allerdings eine völlig neue und ungewohnte Seite von sich: Sie beantwortet Sex-Fragen. Und jetzt mal Hand auf's Herz! Guckt Bibi etwa Pornos und falls ja, wurde sie bereits dabei erwischt?

Bibi Heinicke
YouTube / Bibis Beauty Palace
Bibi Heinicke

Ob erstes Mal oder erste Schamhaar-Rasur - für Bibi scheint kein Thema zu heikel. Einzig und allein beim Thema Pornos schauen zögert sie, beichtet aber dann: "Meine Freundin hat mir über den Chat einen Link geschickt, da habe ich natürlich draufgeklickt. Und natürlich war es eine Porno-Seite, die habe ich mir kurz angeguckt." Doch der angebliche Unfall blieb nicht lange geheim, denn es handelte sich um den Laptop ihres Vaters, an dem sie surfte und der habe den Fauxpas ziemlich schnell bemerkt.

Bibi Heinicke
YouTube / Bibis Beauty Palace
Bibi Heinicke

"Auf jeden Fall glaube ich, mein Vater hat es gesehen, im Verlauf oder vielleicht habe ich die Seite nicht richtig geschlossen. Ich glaube, er hat es gecheckt, es war sehr peinlich", offenbart sie weiter. Ganz schön dirty, liebe Bibi! Doch um Missverständnissen vorzubeugen, stellt sie ein für alle Mal klar: "Ich bin nicht direkt beim Porno gucken erwischt worden, ich bin auch kein kranker Pornogucker." Na, wenn das so ist...

Bibi Heinicke
Instagram / Bibis Beauty Palace
Bibi Heinicke

Was ihre YouTube-Kollegin Dagi Bee (21) hingegen so treibt, könnt ihr hier verfolgen: