Am vergangenen Oster-Wochenende hatten viele Spieler der 1. und 2. Bundesliga spielfrei: Denn statt in der Liga um Punkte zu kämpfen, konnten sie sich die Spiele der Nationalmannschaft anschauen, die stattdessen stattfanden. Für einen Profi werden die vergangenen Tage aber nicht so positiv in Erinnerung bleiben: Der Profi-Spieler Zlatko Tripic musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Zlatko Tripic
Getty Images
Zlatko Tripic

Der 23-jährige Zweitliga-Kicker der SpVgg Greuther Fürth stürzte während eines Disco-Besuchs in Nürnberg von einer Empore mehrere Meter in die Tiefe, wie nordbayern.de berichtet. Dabei zog er sich schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen zu. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt - die Ermittlungen laufen noch. Auch die Führung des Clubs hielt sich mit Informationen bedeckt: "Wir hoffen auf einen positiven Heilungsverlauf", so der knappe Kommentar.

Zlatko Tripic
Getty Images
Zlatko Tripic

In dieser Saison bestritt Tripic bereits 14 Spiele für seinen Verein. Wann der norwegische Ex-Junioren-Nationalspieler wieder auf dem Fußballplatz stehen kann, steht nach dem schlimmen Unfall noch in den Sternen.

Zlatko Tripic
Thomas Langer / Getty
Zlatko Tripic