Sie spielte in mehr als 472 Filmen, war Darstellerin in zahlreichen BDSM- und Fetish-Produktionen, arbeitete mit Studios wie Evil Angel, Ninn Worx und Vivid Entertainment Group (auch Kim Kardashians Sextape wurde hier veröffentlicht) zusammen. Amber Rayne gehört zu den bekanntesten Porno-Darstellerinnen der Welt. Sie war eine von acht Frauen, die James Deen einst sexuellen Nötigung vorgeworfen hat. Jetzt ist sie tot! Im Alter von nur 31 Jahren schlief die Brünette am Wochenende selig ein.

Amber Rayne
Ethan Miller / Getty Images
Amber Rayne

Wie Quellen Adult Video News berichteten, soll Amber in der Nacht von Samstag auf Sonntag während des Schlafes verstorben sein. Eine Autopsie soll die genaue Todesursache aufdecken.

Amber Rayne
Ethan Miller / Getty Images
Amber Rayne

In Detroit geboren, entschied sich Amber Rayne im Jahr 2006 dazu, in der Hardcore-Branche Fuß zu fassen. Die US-amerikanische Pornodarstellerin wurde für ihre zahlreiche Werke mit mehreren Awards ausgezeichnet. In die Schlagzeilen schaffte sie es aber wohl vor allem durch den Missbrauchs-Skandal um Kollege James Deen. Im Dezember offenbarte sie erschreckende Details zu der wohl schlimmsten Sexszene ihres Lebens. So sei James Deen sehr rücksichtslos gewesen, hätte sie stark vergewaltigt, ihre harte körperliche Verletzungen zugefügt.

Ethan Miller / Getty Images

Nur kurz vor ihrem eigenen Tod trauerte Amber übrigens um ihr geliebtes Pferd. "Das Schwerste, was du im Leben lernen musst, ist Abschied zu nehmen, obwohl du noch gar nicht bereit dazu bist. Danke für alles", schrieb sie in den sozialen Netzwerken. Nun trauern Familie und Freunde um sie!