Gwyneth Paltrow (43) ist in Sachen Sex mehr als offen. Die Schauspielerin verriet, dass ihr die eigene Sexualität sehr wichtig ist. Allerdings scheint es vielen Leuten schwer zu fallen, erfolgreiche Frauen wie die Ex von Chris Martin (39) als begehrenswert anzusehen. Zumindest beklagt Gwyneth selbst das jetzt in einem Interview.

Gwyneth Paltrow
Donato Sardella/Getty Images for The Hollywood Reporter
Gwyneth Paltrow

In der Sendung Good Morning America sprach die 43-Jährige nicht nur über ihr neues Buch "It's All Easy", sondern auch über Sex. Gwenyth beklagt, dass die Vereinbarkeit von Sexualität und erfolgreicher Tätigkeit oft nicht nachvollzogen werden kann: "Es herrscht diese Vorstellung, dass man nicht Mutter und Geschäftsfrau sein kann und dann noch Lust auf Sex hat", berichtete sie im Interview. Scheinbar muss die "Iron Man"-Darstellerin schlechte Erfahrungen diesbezüglich gemacht haben, denn sie erwähnte entrüstet, dass sich bereits einige Personen über ihr Sexualleben wunderten.

Gwyneth Paltrow
Lennart Preiss/Getty Images for AUD
Gwyneth Paltrow

"'Echt jetzt, Gwyneth hat Sex?' Die meisten verstehen das nicht. Ich denke, dass es wichtig ist, als Mutter und Frau, die einen Beitrag für die Gesellschaft leistet, darauf zu achten, dass die eigentliche Sexualität nicht verloren geht beziehungsweise zurückgestellt wird."

Gwyneth Paltrow
Steve Granitz/WireImage
Gwyneth Paltrow

Arme Gwyneth, hoffentlich konnte sie mit diesem offenen Statement die Wogen ein wenig glätten.

Mehr über Gwyneth erfahrt ihr in diesem Video: