Heute war es für Eva Herman (57) so weit: Sie musste sich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Ihr wird vorgeworfen, die Einkommens- und Umsatzsteuererklärung für das Jahr 2010 nicht abgegeben zu haben. Der ehemaligen Tagesschau-Moderatorin wurde nach einer Stunde schließlich das Urteil verkündet. 5.400 Euro Strafe. Doch das war nicht das einzig Interessante, was die Verhandlung heute ans Tageslicht brachte - Eva Herman hat sich offenbar zum vierten Mal scheiden lassen und das geschickt vor der Öffentlichkeit geheim gehalten.

Eva Herman
WENN
Eva Herman

Seit einem halben Jahr soll die 57-Jährige nun schon von ihrem letzten Ehemann, Michael Bischoff, geschieden sein, wie die Bild berichtet. Im Jahr 2005 gaben sich die TV-Bekanntheit und der Gastronom das Ja-Wort, im Sommer 2015 ging ihre Ehe schließlich in die Brüche. Vor etwa sechs Monaten soll sie nun endgültig geschieden worden sein. Und dies ist für Eva Herman nicht das erste Mal: 1981 heiratete sie den Autohändler Werner Herrmann, sieben Jahre später folgte die Scheidung. Nur ein Jahr später geht sie mit dem Fernsehjournalisten Horst-Wolfgang Bremke den ewigen Bund ein, 1992 wird dieser allerdings schon wieder aufgehoben. 1995 folgt dann Ehemann Nummer drei, Regisseur und Produzent Tom Ockers, mit dem sie im Jahr 1997 einen gemeinsamen Sohn bekommt. Dennoch hält die Liebe nicht, 2002 geht das ehemalige Paar getrennte Wege.

Eva Herman
Ulrich Baumgarten via Getty Images
Eva Herman

Doch nicht nur Eva Hermans Liebesleben hat sich anscheinend verändert. Auch die finanzielle Lage der Autorin habe sich gewandelt, wie sie vor Gericht ausgesagt haben soll: "Meine berufliche Situation hat sich im Jahr 2007 verändert. Meine Einkünfte sind relativ schnell auf Null gegangen. Ich musste zusehen, dass ich finanziell weiter existieren kann." Ihre nunmehr niedrigen Einkünfte hätten den Richter schließlich auch zu dem Entschluss gebracht, Eva Hermans Geldstrafe zu mindern.

Eva Herman
WENN
Eva Herman