Wer sich diesen Film komplett anschauen möchte, der braucht neben einer kiloschweren Tüte Popcorn und literweise Cola vor allem eins: Sitzfleisch! Der schwedische Regisseur Anders Weberg bringt nämlich den längsten Film der Welt heraus: "Ambiancé" heißt das Mammutwerk und geht stolze 30 TAGE! Vorab veröffentlichte er bereits den Trailer - und der geht immerhin schon über sieben Stunden.

Anders Weberg
Nicht vorhanden
Anders Weberg

Ein actiongeladener Blockbuster ist "Ambiancé" nicht unbedingt. Zumindest deutet der Trailer nicht darauf hin. Was man erkennt? Zwei Personen an einem Strand. Die Performancekünstler Stina Pehrsdotter und Niclas Hallberg sind die Protagonisten des Films. Wer sich das wohl anschaut? Innerhalb von sechs Tagen wurde die Filmvorschau fast 80.000 Mal angeklickt. Vielleicht erfährt der Film doch ein wenig mehr Zuspruch, als man annehmen würde. Fans äußerten jedoch erste Bedenken: "Die Idee eines 30 Tage langen Films ist nicht schlecht, ich bezweifele jedoch, dass irgendwer mehr als zwei Stunden durchhält", kommentierte ein User.

Anders Weberg
Nicht vorhanden
Anders Weberg

Erscheinen soll der Film am 31. Dezember 2020. Anders kündigte an, dass dieser Streifen sein Letzter sein wird. "Ambiancé" wird einmal auf allen Kontinenten gleichzeitig gezeigt und danach zerstört, verriet der 48-Jährige auf webergprojects. Wer ein bisschen Zeit mitgebracht hat, der kann sich das kurze und knappe Trailer-Vergnügen hier anschauen.

Anders Weberg
Twitter / andersweberg
Anders Weberg