Beim deutschen Adel gibt es was zu feiern: Charles Graf von Faber-Castell und seine Frau Melissa Eliyesil sind stolze Eltern eines Sohnes. Am 14. April kam ihr Spross Leonhard Alexander Anton-Wolfgang von Faber-Castell zur Welt. Ein ganz schön langer Name für einen kleinen Mann.

Charles Graf von Faber-Castell
Gisela Schober/Getty Images
Charles Graf von Faber-Castell

Zukunftssorgen müssen die Buntstift-Unternehmer also nicht plagen. Wie BR berichtete, ist der Fratz 3.800 Gramm schwer und 55 Zentimeter groß. Der Sohnemann ist zudem der erste männliche Nachkomme der 10. Faber-Castell-Generation. Charles und Melissa sind sicherlich überglücklich, dass sie ihren Leonhard Alexander nun endlich in den Armen halten dürfen. Der satte Name des Unternehmerbabys kommt übrigens nicht von ungefähr. Georg Leonhard Faber (1788-1839) verhalf der Bleistiftmarke A.W. Faber zu weltweitem Ansehen und Alexander Graf zu Castell-Rüdenhausen (1866-1928) begründete durch seine Heirat mit Freiin Ottilie von Faber (1877-1944) das Adelshaus Faber-Castell.

Melissa Eliyesil
Gisela Schober/Getty Images
Melissa Eliyesil

Der Neuzuwachs tritt demnach in große Fußstapfen und wird sicherlich eines Tages die Geschichte hinter seinem traditionsreichen Namen von Mama und Papa erzählt bekommen.

Melissa Eliyesil und Charles Graf von Faber-Castell
Stephan Schraps/Getty Images
Melissa Eliyesil und Charles Graf von Faber-Castell